DSGVO – Richtlinie der Radsportabteilung TSV Gaimersheim

Im Einklang zur DSGVO möchten wir den Umgang mit personenbezogenen Daten so verantwortungsbewusst wie möglich gestalten und folgenden Leitfaden erarbeitet.

1. Datenschutzbeauftragter / Sicherstellung der Betroffenenrechte

Der Datenschutzbeauftragte ist, sofern nicht durch den Vorstand bestimmt, der Vorstand selbst. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage unter http://radsport-gaimersheim.de/ansprechpartner/ veröffentlicht. Der Datenschutzbeauftragte wirkt auf die Einhaltung datenschutzrechtlichlicher Vorschriften durch die Funktionsträger hin.

2. Verarbeitungsverzeichnis

Wir haben den Nutzerkreis so weit wie möglich eingeschränkt und gehen so sparsam wie möglich mit euren Daten um. In folgender Tabelle seht ihr, wer in welcher Funktion auf welche Daten Zugriff hat. Die Kontaktdaten der jeweiligen Funktionäre findet ihr unter http://radsport-gaimersheim.de/ansprechpartner/

Funktion Aufgabe Name Adresse E-Mail Konto Eintritts–datum Alter Fotos, sportliche Leistungen
Vorstand Schnittstelle zum Hauptverein / Verteilung der Daten X X X X X X
Kassenwart Abrechnung der Mitgliedsbeiträge, Auszahlung von Zuschüssen X X
Teamleitung Abrechnung Zuschüsse / Lizenzen X X X X X
Tourenleitung Auswertung Tourenwertung X
Helfereinsätze Abrechnung Helfereinsätze X
Bekleidung Vorbestellung von Sonderumfängen X X
Autoren Erstellen von Beträgen für Homepage / Printmedien X X X
3. Sicherheitskonzept
  • Funktionsträger (Abteilungsleiter und Autoren) bestätigen die Einhaltung des Leitfadens
  • Zur Mitgliederverwaltung erforderliche Daten werden nicht unverschlüsselt übertragen.
  • Beim Ausscheiden bzw. Wechsel von Funktionsträgern wird sichergestellt, dass sämtliche Mitgliederdaten übergeben bzw. ordnungsgemäß gelöscht werden.
  • Beiträge älter als zwei Jahre werden von der Homepage wieder gelöscht.
  • Mitglieder können unabhängig von ihrer Einwilligungserklärung eine Berichtigung (falsche Darstellung) oder eine Löschung der Meldung im Internet beantragen. Ansprechpartner ist hierfür der Datenschutzbeauftragte.

 

4. Zur Mitgliederverwaltung erforderliche Daten:

Die Mitgliedschaft in einem Verein stellt eine vertragliche Beziehung dar, die folgenden Daten dürfen daher auch ohne Einwilligung verarbeitet werden: Name, Adresse, E-Mail, Bankverbindung, Alter und Eintrittsdatum.

5. Auftragsdatenverarbeitung mit externen Dritten:

Um Rennsportlizenzen bzw. Mitgliedschaft im BRV/BDR zu beantragen, müssen wir Mitgliedsdaten (Name, Adresse, Alter) an den Dachverband weitergeben. Dies ist freiwillig und erfordert eine Einverständniserklärung.

6. Veröffentlichung von Daten im Internet:

Das Internet bietet unserem Verein eine große Möglichkeit zur Selbstdarstellung, birgt jedoch auch Risiken für betroffene Vereinsmitglieder. Aus diesem Grund ist sofern möglich, eine Einverständniserklärung einzuholen. Für die Homepage freigeschaltete Autoren bestätigen die Einhaltung des Regelwerks. Beiträge älter als zwei Jahre werden zum Jahresende gelöscht.

6.1. Mitglieder Radsportteam

Im Rahmen von Rennberichten, Blogbeiträgen o.ä. können folgende Daten veröffentlicht werden: Name, Vorname, sportliche Leistungen und ggf. Bilder. Für die minderjährige Mitglieder des Radsportteams ist eine Einwilligungserklärung einzuholen.

6.2. Funktionsträger:

Abteilungsleiter werden namentlich auf der Homepage genannt. Für einen anonymisierten Kontakt wurde eine E-Mail-Weiterleitung eingerichtet. Die Veröffentlichung der Telefonnummer ist freiwillig.

6.3. Mitglieder / Dritte Personen:

Ist eine schriftliche/elektronische Einverständniserklärung nicht möglich (z.B. bei Gruppenfotos) berufen wir uns auf eine mündliche Einwilligung, d.h. die Personen werden im Vorfeld auf eine etwaige Verwendung auf der Homepage hingewiesen.