XTERRA EM + DM, August 2022

Olaf wird Vize-Europameister und Deutscher Meister im Cross-Triathlon!


| Gaimersheim, am 5. September 2022, von Olaf Borsutzky |

XTERRA Cross-Triathlon EM Prachatice, CZ

Beim XTERRA im malerischen Prachatice in Tschechien fanden am 13. August 2022 die Titelkämpfe um die Europameisterschaften im Crosstriathlon statt. Die 1,5km Schwimmen wurden im kleinen aber sauberen Ktissky See absolviert. Die anschließende Mountainbike-Strecke führte über 35km durch den Sumava-Nationalpark und beinhaltete Downhills des Bikepark Prachatice. Der Wechsel in die Laufschuhe erfolgte mitten auf dem historischen Stadtplatz des Ortes, von wo aus die anspruchsvolle 10,5km lange Laufstrecke in vielen Kurven und steilen Anstiegen durch die Gassen von Prachatice und die umliegenden Wälder verlief. In einem stark besetzten Starterfeld konnte Olaf Borsutzky in seiner Altersklasse den 2. Platz erreichen und darf sich nun Vize-Europameister im Crosstriathlon nennen.
Veranstalter Link https://www.xterraplanet.com


XTERRA Cross-Triathlon DM in Zittau

Seit über 10 Jahren ist Crosstriathlon neben verschiedenen Distanzen im Straßentriathlon und Duathlon auch offizielle Disziplin der DTU (Deutschen Triathlon Union). Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Crosstriathlon fanden am 20. August 2022 im Rahmen des XTERRA im sächsischen Zittau statt. Das Wettkampfareal der Kultveranstaltung am Olbersdorfer See am Rande des Zittauer Gebirges bietet ideale Voraussetzungen für die Ausrichtung eines Crosstriathlons. Im Kampf um die deutschen Meistertitel galt es eine 750m-Schleife im See unterbrochen von einem kurzen Landgang zweimal zu durchschwimmen. Der 35km lange Mountainbike-Parcous führte über traumhafte Naturtrails im Zittauer Gebirge und war gespickt mit vielen natürlichen und künstlichen Hindernissen. Die 10km-Laufstrecke war eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Cross-Strecke mit nur wenigen flachen und befestigten Wegstücken. Besondere Herausforderungen stellten die Witterungsbedingungen an die Athleten: Starker, anhaltender Regen am Rennwochenende verwandelte große Teile der Strecke in eine Schlammwüste. Auch bei moderaten Verhältnissen gehört die Mountainbike-Strecke durch das Zittauer Gebirge gehört zu den anspruchsvollsten der gesamten XTERRA-Serie. Bei dem Rennen konnte Olaf Borsutzky auf eine sehr gute Form zurückgreifen und kam mit den herausfordernden Bedingungen sehr gut klar. Nach 2016 gelang es ihm ein weiteres Mal den Titel des Deutschen Meisters in diesem Format zu erlangen.
Veranstalter Link https://www.xterragermany.de/


WM in Italien

Mit den Platzierungen in Prachatice und Zittau konnte Olaf Borsutzky sich doppelt für die XTERRA Weltmeisterschaft qualifizieren, die im Oktober im italienischen Molveno stattfinden wird. Von einer Teilnahme muss er jedoch absehen, da er sich in den letzten Zügen der Vorbereitung auf die Ironman-Weltmeisterschaft in Kona, Hawaii befindet. Beide Veranstaltungen finden nahezu gleichzeitig statt.

 

Text: RTG, Olaf Borsutzky