Giro delle Dolomiti, Juli 2022

Leo zum zehnten Mal in Südtirol am Start!

 

| Bozen (ITA), am 08. August 2022, von Brunni |
Ein Highlight für viele Radsportler ist alljährlich der „Giro delle Dolomiti“ / die „Dolomiten-Radrundfahrt“ in Südtirol und Italien. Das Event feiert 2022 Ausgabe Nr. 45 und findet traditionell Ende Juli/Anfang August statt. Für RTG war Leo Ortner bei der Rundfahrt vom 24. bis 30
. Juli am Start.


Der Giro

Die Veranstaltung 2022 umfasst 6 Etappen mit Start und Ziel in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen (Ausnahme: Trento/Trient), Mittwoch ist Ruhetag. Pro Etappe wird ein BZF (Bergzeitfahren) / crono ausgetragen, die Summe der Fahrzeiten ergibt die Gesamtwertung. Charakteristisch ist dabei, dass auf jeder Etappe alle Teilnehmer hervorragend verpflegt werden: Es gibt ein- bis zweimal Verpflegung an der Strecke und (meist am Ende) sogar ein Mittagessen! Auf der Etappe wird dabei geschlossen im Feld gefahren. Hervorragend von Polizei und Begleitmotorrädern vom Verkehr abgeschirmt! In der italienischen Zeitung “Alto Adige” wird täglich mehrseitig mit kompletter Ergebnisliste berichtet. Einfach Spitze!

Die Etappen

Etappe 1 | RITTEN – RENON: 24 Juli – 1.345 hm | 78,6 km
Etappe 2 | VINSCHGAU – VENOSTA: 25 Juli – 1.515 hm | 172,6 km
Etappe 3 |WÜRZJOCH – PASSO ERBE: 26 Juli – 2.199 hm | 174 km
Etappe 4 | DURNHOLZ – VALDURNA: 25. Juli – 2161 m | 126,3 km
Etappe 5 | MONTE BONDONE: 29 Juli – 3.013 hm | 113 km
Etappe 6 | TEAM CRONO TRENTO: 30 Juli – 112 hm | 27,6 km


Die Ergebnisse

Leo war dieses Jahr bereits zum zehnten Mal für RTG am Start. Das Gesamtergebniss wurde basierend auf 5 Bergzeitfahren ermittelt. Etappe Nr. 6 war wie schon in den vergangenen Jahren ein Teamzeitfahren, welches in der Gesamtwertwertung aber nicht berücksichtigt wird. Das Highlight war das Bergzeitfahren zum Monte Bondone (1650m). Von Lasino war auf 20,9 km ein Höhenunterschied von 1200m zu überwinden (Der unvergessene Italiener Michele Scarponi hatte vor 5 Jahren bei der Tour of the Alps an dieser Stelle seine letzte Etappe bestritten. Am Tag darauf ist er bei bei einer Trainingsfahrt nach einer Kollision mit einem Auto tödlich verunglückt).
Die Gesamtsieger des Giro 2022: Bei den Herren gewann Thomas Gschnitzer aus Südtirol und bei den Damen war Janine Meyer aus Köln auf Platz 1.


Links

Veranstalter       http://www.girodolomiti.com


Vorschau

RTG wird im September wieder am Monte Bondone bzw. in Trento/Trient sein: bei der UCI-Granfondo Weltmeisterschaft. Dann in Nationaltrikots… https://trento2022-ucigranfondoworlds.it/en/


Test: RTG
Fotos: sportograf.com

RTG@gmx.tm