Challenge Roth 2022 – Die Hitzeschlacht

Am 03.07 war es endlich wieder soweit und wir standen mit 6 Einzelstartern, einer Staffel und einem Staffelradfahrer  beim legendären Triathlon Fest in Roth am Start.

Schnellster Gaimersheimer war Andi Wittmann, der nach einer bärenstarken Schwimm (56:06) – und Radperformance (4:31:30)  auf dem Marathon mit starken Magenproblemen zu kämpfen hatte, sich aber tapfer durchbiss und mit 8:42:29 eine neue PB aufstellte, die für Platz 32 Gesamt und Platz 6 in der AK reichte. Next Stop –> Hawaii!

 

Eine neue Bestzeit brannte auch Julia Schwimmer mit einer Zeit von 11:11:35 bei ihrer Roth Premiere in den Asphalt, wobei ein platter Hinterreifen in der Wechselzone und Magenprobleme bei der starken Hitze auf der Laufstrecke eine sogar noch schnellere Zeit verhinderten. Sehr stark, da ist noch einiges drin!

 

Wie schwer die Bedingungen beim Laufen waren zeigte sich leider auch bei Langdistanzdebütantin Eva Schien, die nach starkem Schwimmen und Radfahren leider bei km 10 des Marathons einen Kreislaufzusammenbruch erlitt und das Rennen beenden musste.

Ihre Langdistanzdebüt feierte auch das Trio Andreas Klem, Tobias Koob und Thomas Knodt.

Alle drei erwischten einen super Tag und konnten das Ding ins Ziel bringen. Dabei waren auch die Zeiten von 10:01:59 (Thomas), 9:50:13 (Tobi) und 11:19:25 (Andi) aller Ehren Wert und die Jungs waren Happy und Platt im Ziel.

Aber nicht nur bei den Einzelstartern waren wir schnell unterwegs, sondern auch unsere RTG Staffel mit Schwimmer Matthias Kraus, Radfahrer Jannik Münzer und Läufer Marcel Christ lieferte ein gutes Rennen ab und blieb mit 9:58:38 unter der magischen 10 Stunden Marke

Außerdem war Zugführer Holger Wanke, ausgestattet mit Designer Klamotten der Firma Maisch, als Staffelfahrer im Einsatz und legte in 4:25:54 den zweitschnellsten Radsplit aller Staffelfahrer hin.

Holger drückt drauf

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle Unterstützer, Betreuer und Zuschauer, die unsere Athleten am Wettkampftag supportet haben, es war ein Fest!  Der Challenge Roth ist einfach der Wahnsinn und das absolute Highlight einer jeden Triathlon Karriere. Mit Gänsehaut garantiert. Versprochen! Bis nächstes Jahr!