Zusammenfassung Jahreshauptversammlung 2021

Jahreshauptversammlung 2021 Zusammenfassung

1. Bericht des Abteilungsleiters

In seinem Jahresrückblick schildert Abteilungsleiter Alexander Geith dass die Rennradsaison zwar verspätet aber dann unter Normalbedingungen stattgefunden hat. Das Mittwochstraining und die Tourenfahrten waren trotz unbeständigem Wetter sehr gut besucht. Auch sportlich konnte sich die Radsportabteilung des TSV Gaimersheim von ihrer besten Seite zeigen. In Summe wurden im Rennradbereich 27 Podestplatzierungen erreicht, davon neun Erste, zwölf Zweite sowie sechs Dritte Platzierungen bei diversen Rennen, davon einige bayrische und oberbayrische Meistertitel. Auch die Triathleten können hier auf eine stolze Bilanz zurückblicken. Der TSV Gaimersheim stellt mit Nico und Andreas Wittmann sowohl die bayrischen Meister und Vizemeister auf der Kurzdistanz als auch mit Nico Wittmann den Vizemeister auf der Mitteldistanz. Das Damen Liga Team konnte in der Bayernliga den zweiten Platz von zwölf Teams erreichen. Dazu kommen viele Podestplatzierungen in diversen Altersklassen in verschiedenen Wettkämpfen.

Die Radsportabteilung des TSV Gaimersheim ist erneut gewachsen. Zählte die Sparte in 2018 noch 202 Mitglieder, so wuchs sie in den Folgejahren auf 210, 240 und schließlich in 2021 auf 263 Mitglieder.

Die Abteilungsbeiträge in Höhe von 20€ werden ab 2022 fix von jedem Mitglied über 18 Jahre eingezogen und werden nicht mehr über Helfereinsätze gutgeschrieben. Eine Honorierung von Helfereinsätzen findet veranstaltungsspezifisch statt.

Im Jahr 2022 feiert die Radsportabteilung 25 jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird ein Jubiläumstrikot entworfen und das Sommerfest 2022 in besonderem Umfang gefeiert.

2. Kassenbericht

Eva Halsner präsentiert den Anwesenden einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der vergangenen beiden Jahre. Hervorzuheben ist, dass in beiden Jahren die Ausgaben, v.a. für das Sommerfest und die individuelle Sportlerförderung bei Weitem nicht das Normalniveau erreichten. Der Jahresüberschuss wird für eine neue Bekleidungsbestellung, das Design des neuen Trikots ab 2023 sowie das Jubiläumssommerfest 2022 vorgehalten.

Alexander Geith betonte explizit die einwandfreie und hervorragende Kassenführung von Eva Halsner, die auch seitens Hauptverein durch eine Kassenprüfung ohne jegliche Beanstandungen bestätigt wurde.

3. Neuwahlen

Die bestehende Abteilungsleitung wurde nach der Entlastung durch die Anwesenden wiedergewählt und um Matthias Hausmann als Spartenleiter Triathlon sowie Johannes Stahr als stellvertretenden Abteilungsleiter erweitert.

Somit sind folgende Posten ab 22.10.21 besetzt:

Abteilungsleiter: Alexander Geith

stellv. Abteilungsleiter: Johannes Stahr

Kassenwartin: Dr. Eva-Maria Halsner

Schriftführer: Arthur Daffner

Ressortleiter Triathlon: Matthias Hausmann

Trainingsleiter: Boris Halsner

Tourenleiter: Wolfgang Hanusch und Wolfgang Walser

Außerdem sind weitere, nicht zu wählende Posten besetzt:

Bekleidung: Christian Kröger

Rennlizenzen und Abrechnung Rennfahrer: Thomas Brunnegger

Homepage: Stefan Hagg

Anträge:

Es wurden im Vorfeld keine Anträge gestellt

Ehrung Tourenwertung:

Wolfgang Hanusch und Wolfgang Walser gingen auf die Statistik der Tourensaison 2021 ein. Aufgrund der Corona Beschränkungen im Frühjahr waren in Summe weniger Kilometer erreichbar. Die Ausfahrten waren trotz unbeständigem Wetter gut besucht.

Die bestplatzierten der Tourenwertung 2021 sind:

  1. Paul Kern (der stets mit seinem alten Stahl-Renner mit Rahmenschaltung am Start war)
  2. Wolfgang Walser
  3. Robin Perna-Schwab

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass der Verein solide geführt wird und in eine hoffnungsvolle Zukunft blicken kann.