#aeroiseverything – Zeitfahren in Treuchtlingen

Das zweite Treuchtlinger Einzelzeitfahren wurde in 2021 deutlich aufgewertet. Am Sonntag, den 1.8. fand sowohl die bayrische Meisterschaft als auch in den U19 Klassen sogar die deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren statt.

Für die “Bayrische” galt es, den selben Kurs wie 2020 zu bewältigen, d.h. von Schambach nähe Treuchtlingen ging es stetig leicht bergauf bis zum Wendepunkt in Laubenthal und dann wieder zurück. In Summe waren es dann gute 15,2km mit ca. 50 Höhenmetern zu befahren, also tendenziell ein echter “Drückerkurs”.

Für die Radsportabteilung des TSV Gaimersheim standen einige Sportlerinnen und Sportler am Start:

Damen Elite:

Katja Höme

Anja Dinglreiter

Sen2:

Jürgen Böhm

Markus Meyer

Thomas Brunnegger

Herren Elite:

Sebastian Gaßner

Alexander Geith

Stefan Dinglreiter

Jedermann:

Dominik Bartsch

Am Samstag war die Wettervorhersage für den Rennsonntag noch miserabel – maximal 15 Grad und Dauerregen. Umso erfreuter waren wir allesamt als die Straße am späten Sonntagvormittag komplett abgetrocknet war und niemand den Neopren- statt Zeitfahranzug auswählen musste. Die Corona Hygiene Maßnahmen sind wir mittlerweile gewohnt, so dass die Startnummernausgabe, Warmfahren und schließlich der Rennstart reibungslos verliefen. In Summe konnten wir Alle das Rennen ohne Panne oder Sturz beenden. Besonderen Grund zur Freude ergab die Wertung der bayrischen Meisterschaft in den Klassen:

Sen2:

Jürgen Böhm mit dem 3. Platz und der Bronze Medaille

Markus Meyer erreicht Platz 6 in der Bayrischen.

Damen:

Anja Dinglreiter in ihrem ersten Zeitfahrrennen bei sehr starker Konkurrenz mit Platz 5 und lediglich 7 Sekunden Rückstand auf Platz 3

Katja Höme mit Platz 7

Jedermann:

Dominik Bartsch mit dem 7. Platz

Elite:

Sebastian Gaßner mit dem 10. Platz

Link zu allen Ergebnissen: LINK

Wir freuen uns über die vielen Starter und vor allem über den dritten Platz und die Bronzemedaille von Jürgen und schielen schon vorsichtig Richtung King of the Lake – das nächste Zeitfahren mit Gaimersheimer Beteiligung.

An dieser Stelle noch Danke an alle Unterstützer und Besucher, die uns rund um das Rennen begleitet haben.

(c) Photos by Schoch.media