RTG Bericht: Arber Radmarathon 2018

Wer feiern kann, kann auch Radfahren!

RTG bei der Arber Rundfahrt 2018 zahlreich vertreten

Regensburg / Gaimersheim: Unter diesem Motto stand für die Radsportler des TSV Gaimersheim am Sonntag, einen Tag nach deren Sommerfest, der Arber Radmarathon an. Wie jedes Jahr war das Radsport Team Gaimersheim (RTG) auf verschiedenen Tourenvarianten zahlreich vertreten. Der Startschuss für die 250km lange und mit 3750 Höhenmetern profilierte Runde fiel um 6:00 Uhr bei traumhaften Sonnenaufgang in Regensburg. Das Tempo war von Anfang an hoch, welches aber das gesamte RTG mitgehen konnte. Nach 90km erreichte die Spitzengruppe den ersten längeren Anstieg in Richtung Arber. Die Geschwindigkeit wurde bergauf immer noch hochgehalten, sodass die große Gruppe entzerrt wurde. Alex Geith und Nico Wittmann hielten den Anschluss, aber nach 170km konnten auch sie fünf Ausreißern keine Parole mehr bieten. Beide erreichten dennoch das Ziel nach nur 6:58h in den Top 10 von über 1000 Startern. In den Verfolgergruppen finishten Hans Hoffmann, Thomas Gabler, Patrick Gawlik, Sebastian Blanke, Matthias Riepl, Thomas Kopold, Daniel Kitzmann, Christian Kumpfe und Reinhard Mussemann in ebenso beachtlichen Zeiten. Nicht weniger anstrengend und respektabel waren bei Temperaturen von 33°C die Leistungen auf den anderen Rundfahrten. Peter Köpf fuhr in einer Zeit von deutlich unter 7 Stunden 170 km / 2400 Hm. Günter Gartner, der vor Kurzem am 24 Stundenrennen Kelheim mit 753 gefahrenen Kilometer den 3. Platz der Einzelwertung belegte, absolvierte ebenso wie Ernst Roiger die 125km Runde (1400 Höhenmeter) zusammen mit seiner Frau. Paul Münnighoff absolvierte die Mountainbike Tour mit 88km / 1680Hm. Anschließend konnten die Sportler gemeinsam im Zielbereich den unfallfreien Tag ausklingen und revue passieren lassen.

For RTG

Nico Wittmann