RTG Rennbericht: Munich Supercross

Supercross München!
Nachdem das Rennen letztes Jahr einen Besuch in der Notaufnahme erforderlich machte, war ich heuer schon etwas nervös, als ich mit Alex im Crossbus Richtung München saß. Aber der Kurs und das gesamte Rennen ist echt genial, das darf man sich eigentlich nicht entgehen lassen wenn es direkt vor der Haustür liegt. Durch die trockenen Bedingungen ließ sich der Kurs diesmal aber ganz ohne Nervenkitzel bewältigen. Die Anstrengung war aber dieselbe: 1h am Anschlag. Das hatte Geist und Körper schon wieder ganz verdrängt. Schon nach der ersten Runde war ich eigentlich K.O., aber irgendwie geht es dann doch weiter. Der Support an der Strecke kitzelt dann doch die entscheidenden Prozent noch aus dem Körper. Danke an Franz, Patrick, Vanessa und Stephen. Ohne euch hätte ich vielleicht am Hügel schieben müssen. Der Rest ist schnell erzählt, die Elite-Klasse fährt im Deutschland-Cup in einer anderen Liga. In der Klasse bin ich eigentlich fehl am Platz. Ganz anders sieht es bei Swen aus. Bei den Masters finished auf Platz 5, echt stark.

Vielen Dank an Stephen für die Fotos!

München, 15.10.
Stefan