RTG Rennbericht: Bayrische Kriteriumsmeisterschaft, So-23 JUL 2017

Mando gewinnt die Bayrische Kriteriumsmeisterschaft!

Schweinfurt / Gaimersheim, am 26 JUL 2017, von Manfred Böhm

30 Runden a 1km, jede 5. Runde gibt es eine Wertung mit 5/3/2/1 Punkten, in der letzten Wertung gibt es doppelte Punkte mit 10/6/4/2. Sieger ist am Ende der Fahrer mit den meisten Punkten in Summe (nicht de Erste im Ziel). Durch den gemeinsamen Start von SEN 3 und SEN 4 sollten nicht viele Punkte an die SEN 4 gehen. Zumindest waren das anfangs meine Überlegungen.
Wie erwartet holten sich SEN 3 Fahrer die erste Wertung. Diese haben nach dem ersten Sprint weiter beschleunigt und konnten so vom Hauptfeld absetzen. Das hab ich glücklicherweise erkannt und schaffte es tatsächlich mich dem Trio Lastowsky, Slavik und Baumgarten anzuschließen. Franiak wollte auch folgen, musste aber reißen lassen. Die nächsten Runden gaben wir Gas, so daß auch Baumgarten die Gruppe nicht mehr halten konnte. So waren wir nur noch zu dritt und ich konnte bei jeder Wertung punkten. Nach der 4. Wertung musste ich wegen den Sprints reißen lassen. Ich fuhr lieber mein gleichmäßiges Tempo mit 100 bis 200 Meter Abstand zu meinen zwei Kontrahenten und dem Feld bereits in Sichtweite.

Somit war ich am Ende der einzige SEN 4 Fahrer mit Punkten (in Summe 12) und konnte den Sieg davontragen. Auch der aktuelle deutsche Meister Uwe Hecht, der mich vor 2 Wochen in Görlitz bei der Deutschen noch geschlagen hatte, ging leer aus. Durch die letzte Sprintwertung gelang Christoph Franiak bei der Bayerischen Meisterschaft auf Platz 2 und Manfred Bock auf Platz 3.

Gruß
Mando

Ergebnisse:
https://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&ID_Veranstaltung=28741&mode=erg_detail