RTG Rennbericht: TOUR TRANSALP Etappe 3, Di-27 JUN 2017

Etappe 3: Stilfser im Regen !

Bormio/Gaimersheim, am 27 JUN, von Brunni

1 – Etappe 3
Di-27 JUN
Naturns – Bormio

97,80km
3025HM

 

Beide Teams von Radsport Gaimersheim setzen Ihre grossartigen Leistungen auch auf Etappe 3 fort:
* Platz 4 für Jürgen Böhm und Werner Hügel (Grandmasters)
* Platz 10 für Marcel Nienhold und Günter Gartner (Masters) !


Etappe 3 führt über die Vinschgauer Höhenstrasse nach Prad, wo dann das berühmte Stilfser Joch mit sein 48 Kehren und dem GPM in 2760m die Cima Coppi der TOUR Transalp 2017 bedeutet. Nach der 22km langen Abfahrt auf den Spuren des Giro d’ Italia 2017 ist Ziel im italienischen Wintersportort Bormio .
Der Italiener Vincenzo Nibali gewann 2017 diese denkwürdige Etappe vor dem Spanier Mikel Landa nach Problemen für das maglia rosa Tom Dumoulin (am Ende trotzdem Gesamtsieger des Giro) …
In Bormio
 wurde schon mehrfach die Alpine Ski WM und zahlreiche Ski Weltcup Rennen ausgetragen (Abfahrt auf der pista “Stelvio”).

Leider waren an Tag 3 die Wetterverhältnisse nicht so gut, wie wir das von Südtirol kennen: im Vinschgau hat’s geregnet und es war zudem sehr windig. Eine erste Selektion erfolgte bereits auf der Vinschgauer Höhenstrasse, dh vor dem Hauptteil des heutigen Tages. Das Stilfser Joch (passo dello Stelvio), 2760m hoch (der höchste Pass der Ostalpen) mit Start in Prad ist jedem Radfahrer bekannt: 25km, 1800HM, 48 Kehren. Feinste österreichische Strassenbaukunst, aber auch sehr anstrengend und unendlich lang. Unsere Rennfahrer meistern diese Herausforderung, leider haben Sie für die Gipfelfotos keine Zeit riskieren dann auf der nassen Abfahrt auf der italienischen Seite Richtung nix. …ja gut, der Nibali fährt da schneller runter…

Auch das Warten auf die Koffer in den Hotels konnte unseren Jungs die gute Laune nicht verderben.

Heute waren Manne und Boris am Stilfser Joch als RTG Support im Team im Einsatz. Vielen Dank für Eure Unterstützung ! Vielen Dank auch wieder an Toni Hornung vom Team Herrmann !  

 

2 – Ergebnisse
http://tour-transalp.de/ergebnisse/

Jürgen und Werner sind Gesamt P5 bei den Grandmasters, das Stockerl ist noch immer in Sichtweite (Overall Gesamt auf Platz 20).
Marcel und Günter sind nach dem Top 10 auf der Etappe heute auch in Gesamtwertung auf P10 !
Bravo !

 

3 – Stimmen nach dem Rennen
Jürgen
“Heute war ein schwerer Tag, die Top Jungs haben sich am ersten Berg abgesetzt. Am Stilfser Joch sind wir unser Tempo gefahren…am Ende waren wir froh, dass wir heil in Bormio angekommen sind.”

Marcel
“Ein Stuper Tag für uns heute. Wir haben sehr gut zusammengearbeitet und sind sehr gleichmässig gefahren. Top 10 am Ende ist der Wahnsinn ! Wir sind echt happy….aber morgen wird’s echt schwer. Das beste: wir sind wieder in den Pictures of the day 🙂 Danke an Boris und Manny ! ”

 

4 – Vorschau Etappe 4
Mi-28 JUN
Bormio – Livigno

135km
3480HM

Etappe 4 ist die Königsetappe der TOUR Transalp 2017 ! Diese führt durch die Schweiz und Italien, Ziel ist auf 1800m in Livigno. Auf 135km gibt es 4 Pässe über 2000m Seehöhe:
* Umbrailpass
* Ofenpass
* Berninapass
* Forcola di Livigno

 

For RTG
Brunni