RTG Rennbericht: TOUR TRANSALP Etappe 2, Mo-26 JUN 2017

TOUR TRANSALP Etappe 2

Naturns/Gaimersheim, am 26 JUN, von Brunni

1 – Etappe 2
Imst –
Naturns
139,8km
2611HM

Beide Teams von Radsport Gaimersheim sind auch auf der zweiten Etappe wieder vorne dabei:
* Platz 4 für Jürgen Böhm und Werner Hügel (Grandmasters)
* Platz 14 für Marcel Nienhold und Günter Gartner (Masters) !

Nach dem Regen am ersten Tag, gab es heute Traumwetter mit Sonnenschein. Nach dem Start in Imst ging es durch Ötztal nach Sölden, wo das berühmte Timmelsjoch (passo del Rombo) auf dem Streckenplan stand. In 2509m Seehöhe ging’s von Tirol nach Südtirol. Über die fast 30km lange Abfahrt auf der vom Ötztaler Radmarathon gefürchteten Seite des Timmels (weil es hier eben bergauf geht :-() ging es nach Sankt Leonhard (Geburtsort des Südtiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer). Durch das kurvenreiche Passeiertal führte die Strecke  nach Meran und von hier ins Vinschgau Richtung Ziel in Naturns.

Auch heute waren Stefan und Alex wieder vor Ort und haben unsere Jungs tatkräftig unterstützt. Vielen Dank an die beiden ! Vielen Dank für die Verpflegung unserer Fahrer an @Toni Hornung vom Herrmann Radteam !

 

2 – Ergebnisse
http://tour-transalp.de/ergebnisse/

Jürgen und Werner sind Gesamt P4 bei den Grandmasters, das Stockerl ist nur 1min entfernt.
Marcel und Günter sind Gesamt P11, nicht weit weg von den Top 10 !

 

3 – Stimmen nach dem Rennen
Jürgen (RTG Grandmasters)
“Heute…sehr hektische Anfahrt nach Sölden, am Timmel gleichmässig hohes Tempo, in der sehr schnellen Abfahrt vom Timmel sind wir dann wieder in die Top 3 gefahren. Im Vinschgau ist uns leider dann ein Team entwicht :-(, die waren dann am Ende auf P3….soweit wir zufrieden und freuen uns schon auf morgen…”

 

4 – Vorschau
Etappe 3
Di-27 JUN
Naturns – Bormio

97,80km
3025HM

Etappe 3 führt über die Vinschgauer Höhenstrasse nach Prad, wo dann das berühmte Stilfser Joch mit sein 48Kehren und dem GPM in 2760m die Cima Coppi der TOUR Transalp 2017 bedeutet. Nach der 22km langen Abfahrt auf den Spuren des Giro d’ Italia 2017 ist Ziel im italienischen Wintersport Ort Bormio.
Der Itlaiener Vincenzo Nibali gewann diese denkwürdige Etappe vor Miklel Landa nach Problemen für das maglia rosa Tom Dumoulin (am Ende Gesamtsieger des Giro) …

 

For RTG
Brunni

PS: Vielen Dank an unsere Teams für Fotos und Infos !