20 Jahre Radsport Gaimersheim – Ein Rückblick

1997

Gründung der Radsportabteilung als Unterabteilung des TSV Gaimersheim.

2001

Damit beim überregional bekannten RadRegionsCup alles korrekt abläuft, wurden keine Kosten und Mühen gescheut und professionelle Messtechnik beschafft. Die Organisatoren waren nicht minder professionell, so dass sich die Rennserie zum absoluten Erfolgsmodell entwickelte.

2005

Die Nebensaison wurde stets für gesellige Veranstaltungen genutzt, wie den Sportlerball. Bis zum Saisonstart waren aber längst wieder alle in Topform und der Faschingskater überstanden.

Saisonhighlight, das 24h Rennen in Kelheim.

2008

Weltmeister!
Werner Hügel ließ die Konkurrenz bei der Zeitfahr-WM in St. Johann hinter sich und holte den Titel nach Gaimersheim.

Unser mittlerweile traditionelles Sommerfest erfreute sich einer großen Anzahl an guten Essern und Trinkern. Denn ohne Mampf kein Dampf!

2013

Einer der größten Erfolge war sicher er Sieg des Senioren-Teams sowie der Dritte Platz der Herren beim 24h Rennen in Kelheim. Das Rennen, das traditionell Mitte Juli stattfindet ist für Einige das Highlight der Radsportsaison.

Basierend unter anderm auf diesem Erfolg bildete sich in den folgenden Jahren eine eingeschworene Truppe: Das Radsport Team Gaimersheim

2017

Niemand kann in die Zukunft blicken, doch stimmt uns die Entwicklung der jüngsten Vergangenheit optimistisch, was die Zukunft unserer Abteilung betrifft.

Bewährtes beibehalten, Neues ausprobieren - so stand es bereits im Grußwort vor knapp 20 Jahren. Dieses Motto wollen wir übernehmen und wünschen Euch eine erfolgreiche, erlebnisreiche, sturz- und unfallfreie Radsaison 2017!

Allen unseren Sponsoren ein herzliches Vergelt's Gott! Ohne diese Unterstützung wäre unser Vereinsleben in dieser Art nicht möglich!

Die Abteilungsleitung,
Gaimersheim, 2017.02.24