RTG race report: Zusmarshausen, So-03 April 2016

Das erste Rennen für RTG in 2016 !

Traditionell startet die bayrische Radsportsaison mit dem Klassiker “Schwarzbräupreis in Zusmarshausen“. Für uns ist „ZUS“ das, was für die Profis Milano – San Remo ist. Diesmal am ersten April Sonntag, was ganz gut ist, denn die unangenehme Zeitumstellung auf die Sommerzeit ist schon letztes WOE erfolgt.
Der Winter ist damit zu Ende. Ich zitiere die Engländer aus der Formel 1: “The shit stops, when the flag drops”, was soviel heißt wie: wenn die Startflagge fällt, sind alle Vorhersagen, Gerüchte usw. vergessen, es zählt nur das Rennen. Für uns Radfahrer heißt das, dass wir nach dem langen Wintertraining und Trainingslager nun endlich wieder Rennen fahren können um uns mit den Mitbewerbern zu messen.


1 – Team

Bei sehr gutem Wetter mit plus 6 Grad (es sollte heute noch richtig warm werden), sehr ungewöhnlich für ZUS, steht das Radsport Team Gaimersheim mit einem großen Team (neuer ZUS Rekord für uns!) hoch motiviert am Start:
C-Klasse:

  • Markus
  • Brunni

SENIOREN:

  • Jürgen
  • Manne
  • Werner
  • Hans

Jens und Stefan müssen leider krankheitsbedingt ihren Start in der C-Klasse absagen. Gute Besserung !

 

Premiere in ZUS:
Erstmals sind unsere neuen “Radsport Gaimersheim” Trinkflaschen im Renneinsatz ! Vielen Dank an Stefan für sein Engagement !

2 – Rennen

C- Klasse
Es stehen 4 Runden zu je 27km, Gesamt 108km auf dem Programm. Höhepunkt ist der 1km lange Anstieg in Dinkelscherben bei km 20 mit 15% Steigung. Nicht schlecht für den Auftakt nach dem Winter…. Vor uns gehen bereits die schnellen KT / A / B Jungs mit vielen österreichischen Startern (z. B.: Team Vorarlberg) auf die Strecke (5 Runden). Das Renn Geschehen ist schnell erzählt: Bereits in Runde 1 kann sich eine 5Mann Spitzengruppe absetzen, die im weiteren Verlauf vom Feld trotz hohen Tempos nicht mehr eingeholt werden kann. Markus, im Vorjahr auf Platz 5 ist diesmal nicht dabei. So bleiben Markus und ich im Feld, das von Runde zu Runde kleiner wird. Am Anstieg in Dinkelscherben wird selektiert. Hier werden wir von Jens und Stefan frenetisch angefeuert und so fallen uns die 15% ein wenig leichter 🙂

Am Ende gewinnt mit Roman Hermann vom RSC Kempten ein Bekannter (2015 Zweiter), der schon in den Top Ten beim Ötztaler war. Das Feld absolviert die 108km in 2Std 36min, das ergibt 41,5km/h im Schnitt. Recht sportlich für Anfang April.

 

SENIOREN
In dem Rennen sind 2 Runden (2x27km = 54km) zu fahren. Leider verlieren Werner und Manne eine Runde 1 den Anschluss, da sie durch einen Sturz vor ihnen gebremst werden.

Am Ende sind wir alle für heute mit dem Erreichten zufrieden (war ja das erste Rennen) und freuen uns schon auf die nächsten Events, bei denen wir dann ein bisschen weiter vorne finishen wollen…

 

3 – Foto, Video
http://www.rv-phoenix.de/2016%20Bilder/Schwarzbraeu2016/schwarzbraeu2016.html

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/blickpunkt-sport-regional/radsport-saisoneroeffnung-zusmarshausen-100.html#


4 – Ergebnisse

http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&ID_Veranstaltung=26855&mode=erg_detail

 

5 – Nächste Rennen
So – 10 APR:  AICHACH, Bayern

Da werden dann noch mehr Gaimersheimer Rennfahrer am Start sein ! Da wird sicher auch unseren Freund Hubert Stöffel freuen…
Bis dahin allen Startern eine gute Erholung und eine gute Vorbereitung für Aichach !

 

Vielen Dank an Jens und Stephan für die Unterstützung und die tollen Fotos !

 

For RTG

Servus
Brunni