RTG 2015: Eddy Merckx Classic, Fuschl, Salzburg (Apencup), Sonntag – 13 Sep

Radsport Team Gaimersheim vielfach am Stockerl !!!

  • Granfondo
  • 169km / 2610HM
  • 106km / 1590HM

 1 – Die Vorbereitungen

Nach dem Ötztaler stand im September der dritte und gleichzeitig letzte Radmarathon des Alpencups in unserem Rennprogramm: Eddy Merckx Classic in Salzburg. Erstmals am headquarter von Red Bull in Fuschl / See, bisher war Eugendorf Start und Zielort. Namensgeber und die Prominenz schlechthin ist und bleibt die belgische Radsport Legende Eddy Merckx (dieses Jahr 70 geworden) ! Über seine Erfolge zu schreiben, würde den Rahmen meines Berichtes bei weitem sprengen (sag nur: 5x Tour de France, 3x Giro Italia, Weltmeister, Stundenweltrekord…). Boris hat für uns eine perfekte Unterkunft unweit des Mondsees organisiert: den Aichingerwirt mit einem Chef, der selbst begeisterter Radfahrer ist. Dies kam uns direkt beim sehr umfangreichen und hervorragenden Abendessen zugute.

Der Alpencup besteht aus folgenden drei Radmarathons:

  • 17 Mai    Amade, Radstadt (Österreich)
  • 12 Jul     Engadin, Zernez (Schweiz)
  • 13 Sep   Eddy Merckx, Classic (Österreich)

 

2- Das Rennen

Wir sind wieder mit einem grossen Team am Start Swen, Jürgen, Manne, Arthur, Stefan, Wener, Markus, Ernst, Bernhard, Marijan, Brunni. Leider müssen Boris und Jens kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Wir konnten praktisch alle in Startblock 1 Aufstellung nehmen. Die meisten wollten die lange Strecke fahren – 169km. Ich persönlich hatte mich schon vor dem Start für die mittlere über 106km entschieden. Das Renngeschehen ist schnell erzählt. Wir haben traumhaftes Spätsommer Wetter. Direkt nach dem Start der erste Anstieg, wo bereits eine erste Selektion erfolgt. Für die wunderbare Aussicht auf den Fuschl See bleibt bei der Vollgas Partie leider keine Zeit. Nach der Abfahrt nach Thalgau, nicht weit von unserem Super Hotel gibt es nach dem nächsten Hügel die Streckenteilung von Strecke A – lang und Strecke B – mittel. Ich biege rechts ab, die meisten fahren links. Heute nix für mich. Schnell formiert sich eine grosse Gruppe mit der es an vielen Seen und über einige schöne Anstiege Richtung Ziel geht. Es gibt keine richtigen Berge, aber es ist auch nie wirklich flach. Einige Streckenabschnitte kenne ich vom Rennen in 2012 und 2013. Leider beteiligen sich nur wenige an der Führungsarbeit in unserer gut 20 Mann (+1 Frau) starken Gruppe. Am Mondsee vorbei geht’s nach St. Gilgen an den berühmten Wolfgangsee. Hier nun der letzte Anstieg des Rennens, nur 3km lang, aber nach dem hohen Tempo (gut 38km/h) tut der noch mal richtig weh, leider muss ich hier meiner sehr aktiven Fahrweise in der Gruppe Tribut zollen und kann nicht mehr wirklich schnell fahren, aber es geht noch immer besser als wie am Timmel …Am Ende noch mal eine kleine Abfahrt Richtung Ziel. Bin schlussendlich nach 3Std 5min im Ziel. Nicht schlecht für 106km. Marijan und Niklas (fürs Team Freistaat am Start) warten schon im Ziel. Kurz nach mir kommen Steffen und Arthur ins Ziel. Das sollte eine gute Plazierung in der Teamwertung ergeben. Leider sind wir aber der offiziellen Siegerehrung nicht dabei. Dem müssen wir nachgehen.

Aber sehr bald nach uns sollten die Besten der langen Strecke ins Ziel kommen. Es gewinnt der Hannes Berndl (Oetztaler Top 6) vor Tretwer und Andy Ortner. Kurz danach unser Bester Markus im Ziel. Direkt danach kommt Jürgen, dann Werner.

Am Ende erreichen wir mit dem Radsport Team Gaimersheim ein sehr gutes Ergebnis, wir sind praktisch bei jeder Wertung bei der Siegerehrung, durchgeführt von Eddy Merckx höchstpersönlich auf dem Stockerl:

  • Strecke Lang Masters: P2 Markus, P3 Jürgen
  • Strecke Lang Grand Masters: P3 Werner
  • Strecke Lang Teamwertung: Platz 1 – Radsport Team Gaimersheim
  • Strecke Mittel Teamwertung: Platz 3 – Radsport Team Gaimersheim

3 – Alpencup Gesamtwertung

Da die Eddy Merckx Classic auch das letzte Event des Alpencups 2015 war, gab es in Fuschl auch die Siegerehrung für die Gesamtwertung:

  • Strecke Lang Herren: P3 Swen Uwe
  • Strecke Lang Masters: P2 Markus
  • Strecke Lang Grand Masters: P2 Werner

Herzliche Gratulation an unser komplettes Team zu diesen absoluten Top Leistungen !!!

4 – Details, Ergebnisse

http://www.radmarathon.com/

http://www.eddy-merckx-classic.com/#oben

Ergebnisse

http://services.datasport.com/2015/velo/eddy/

Presse

Eddy Merckx Classics: 1.500 Radfahrer unterwegs

Eddy Merckx Classics: 1.500 Radfahrer unterwegs

5 – Fotos

Folgen…

6 – Conclusion

Die gesamte Saison mit dem Project „Alpencup“ hat zu dem Riesenerfolg mit unserem Teama auch richtig Spass gemacht und macht Lust auf die neue Saison ! Danke auch für die zahlreiche Teilnahme an den Rennen !

for RTG

servus

Brunni

Di – 15 Sep 2015

20150913_150639

20150913_15064620150913_153039

20150913_222513ECBA0113-20x30_b